Schamanismus Kurse Erfahrungen


Schamanismus Ausbildung





Schamanismus Ausbildung nOldenburg Niedersachsen

























Feedbacks
Kurse und Seminare "Schamanisches Reisen" und Ausbildung Schamanische Heilarbeit
mit dem Schwerpunkt Tier in "Der kleinen Anderswelt"
mit Ruth-May Johnson


Seite 6

die aktuelleste Seite :o)

Feedbacks
- Schamanische Kurse & Ausbildung


hier geht es zur vorherigen Seite 5 oder Seite 4 oder Seite 3 oder Seite 2
oder Seite 1

Die weiße Waldfee von unseren Delfshauser Jägern liebevoll Flocke genannt

Neues von Flocke, unserer kleinen Waldfee

Und wieder einmal hieß es , die kleine Waldfee sei tot! Diesmal hieß es, die Jäger hätten sie erschossen. Ich habe daraufhin zwei Jäger, die ich beide auch sehr als Mensch schätze , gefragt ob dies stimmt . Beide haben mir gesagt :" Nein Ruth, das Reh lebt noch." Ich habe ihnen auch geglaubt und um so fröhlicher war ich, als ich unsere Süße am 25.11 2019 Abends auf der Weide mit ihrere Schwester gesehen habe. Flocke orientiert sich sehr gut an ihrer Schwester. Mit der ist sie solange ich die Beiden beobachte immer zusammen. Selbst mit den Kitzen und den Böcken. Oft ist es ja bei Albinos so, (ob Katze, Hund oder auch Reh) dass die Sehkraft nachlässt, aber das ist hier für unsere Jäger kein Grund Flocke, unsere kleine Waldfee, zu erschießen. Sie ist wohl aufgehoben, bei Ihrer Schwester - wie ich ganz genau beobachten konnte - und aber auch bei unseren lieben Delfshauser Jägern. :

" Ich danke Euch dafür von Herzen - auch in Flockes Namen! "
:o)))


Seminar Ahnenarbeit-Friedensarbeit Schamanismus Oldenburg-Niedersachsen

Ahnenarbeit Friedensarbeit Teil 2
November 2019


Feedback: Schamanismus Fortgeschrittenen-Seminar- Ahnenarbeit Friedensarbeit Teil 2 von Julia aus Markelkofen in Bayern

Liebe Ruth,

ich hoffe dir geht es gut und es haben sich wieder alle Rehe in der kleinen Anderswelt blicken lassen.

Wie es immer so ist, muss nach einem Kurs von dir das Feedback erst einmal in mir wachsen. Was ich am vergangenen Wochenende bei dir erfahren habe, war so vielschichtig und intensiv, dass es erst einmal eine Weile verdaut werden muss.

Ich bin sehr dankbar, mit dem Kurs zur Ahnenarbeit Teil zwei, die Gelegenheit bekommen zu haben eine Friedensarbeit zu lernen, die eine ganz andere Dimension erreicht als es mir zuvor möglich war. 

Heilung in Themen zu bringen, die sich in der Ahnenreihe seit Generationen fortgesetzt haben, ist ein Geschenk. Du hast uns, wie immer, sehr gut eingeführt, begleitet und gelenkt ohne irgendetwas vorweg zu nehmen. Das Vertrauen und gegenseitige Verständnis, das in den vorhergehenden Kursen aufgebaut wurde, hat mich getragen und gestärkt.  Auch haben wir zuvor Fähigkeiten gelernt, die in diesem Kurs unabdingbar waren. Somit ist dieser Kurs als Aufbau zu der Schamanischen Ausbildung absolut passend.

In den Tagen nach der Heimreise, hier im alltäglichen Leben hat sich eine Freude, ein Strahlen in mir breit gemacht. Das Leben ist noch das gleiche, aber ich bin es nicht mehr. So ist das, wenn man bei dir in die Ausbildung geht. Man verändert sich. Als würde man die Schichten einer Zwiebel schälen, kommt nach und nach etwas mehr von uns selbst zum Vorschein. Ich freue mich darauf die nächsten Wochen mit dem Thema weiter zu arbeiten und bin gespannt ob sich noch weitere Schichten lockern ;-).

Mein herzlicher Dank geht auch an die tolle Gruppe! Vielen Dank für die guten Gespräche und das harmonische Zusammensein.

Danke dir Ruth, für all diese wunderbaren und lehrreichen Erfahrungen! Ich schätze sie ungemein, das weist du. Sie haben mich und mein Leben ganz schön verändert.

Pass gut auf dich auf, die Welt braucht dich noch.

Alles Liebe und dicke Drücker!

Julia

... eine wirklich große Bereicherung für mich.




Feedback: Schamanismus Fortgeschrittenen-Seminar- Ahnenarbeit Friedensarbeit Teil 2von Gerda aus Wedel -Kreis Pinneberg (Schleswig-Holstein)

Liebe Ruth ,

gleich zu Beginn möchte ich mich ein weiteres Mal ganz herzlich bei Dir dafür bedanken, dass Du uns mit so viel Herz tiefer in die schamanische Ahnenarbeit – Friedensarbeit hineingeführt hast, dass Du uns diese Methode gelehrt hast, überhaupt dass Du uns in dieser Weise an Deinen Erfahrungen hast teilhaben lassen!

Wie auch schon während der gesamten Schamanischen Ausbildung und des 1. Teils dieses Vertiefungskurses „Schamanische Ahnenarbeit - Friedensarbeit“ wurde wieder Dein Wunsch deutlich, dass wir das Optimum aus dieser Methode erzielen.

Du hast uns an diesen beiden Tagen noch tiefere Einblicke in diese wertvolle Praxis ermöglicht und hast uns das dafür Erforderliche einfühlsam und klar gelehrt. So wurden mir noch während des Wochenendes bei meinen Reisen zu den Ahnen ein paar einschneidende Erfahrungen und Erkenntnisse zuteil, die es jetzt mehr und mehr, tiefer und tiefer in mir zu verankern gilt – seit welch langen Zeiten wirkten und wirken sich diese belastenden Themen doch schon in meiner Ahnenreihe aus und können jetzt aufgelöst werden!

Ich habe wieder erlebt, wie mittels dieser besonderen Methode auf der Basis einer inneren Ausrichtung auf Liebe, Wertschätzung und Dankbarkeit und – ebenfalls unabdingbar – einer klaren Absicht und Zentriertheit tief verwurzelte, immer weiter vererbte Muster, Emotionen aufgespürt, erkannt und mit Hilfe des bisher in Deinen Ausbildungen Erlernten aufgelöst werden konnten. Wie wohltuend es dann war, nach der Befreiung von diesem emotionalen „Gepäck“ dieses Gefühl von Frieden, von innerer Ruhe und von Wohlaufgehobensein zu spüren, diese Gedankenleere… Der innere Drück löste sich sozusagen in Luft auf!

Und das Wunderbare an dieser speziellen Praxis ist, dass dadurch auch immer mehr Frieden und Ruhe in die gesamte Ahnenreihe gelangt!

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Gruppe: In einer so harmonischen, wertschätzenden, freundlichen und offenen Atmosphäre fällt alles viel leichter und macht Freude!

Es wurde wieder einmal deutlich, wie sehr wir selbst Gestalter unseres Lebens sind, in das wir mit Hilfe und Unterstützung liebevoller sichtbarer und unsichtbarer „Geister“ neue Energien, neuen Schwung, neue Kraft bringen können.

Apropos liebevolle sichtbare und unsichtbare „Geister“: Aus tiefstem Herzen meinen Dank an Dich, liebe Ruth, an die Spirits, an die gesamte kleine Anderswelt mit allen ihren bepelzten und gefiederten Persönlichkeiten inmitten der wunderbaren Natur! Ich wünsche Euch allen das A l l e r b e s t e !!!

Deine Gerda

 

Feedback: Schamanismus Fortgeschrittenen-Kurs- Ahnenarbeit Friedensarbeit Teil 2 von Anja aus Oldenburg (Niedersachsen)

Liebe Ruth,

der zweite Ahnenkurs liegt hinter mir. Es braucht immer ein wenig Zeit, bis ich ein Resumé ziehen und ein Feedback schreiben kann...

Auch dieser Kurs war – wie nicht anders erwartet – ein Herzensgeschenk und hat mir nicht nur weitere wichtige Werkzeuge an die Hand gegeben, um in meiner Ahnenlinie „aufzuräumen“, sondern mich auch gestärkt, mehr in Balance gebracht und mich wieder ein Stück näher zu mir geführt. Und dabei ist das erst der Anfang...

Ich spüre, wie sich ein zentrales Gefühl, das mir bereits als kleines Kind im Gebet das Wichtigste war, ganz allmählich in mir ausbreitet und mich wie herrlich warmes Badewasser umspült, durchflutet, reinigt und erdet. Das Gefühl heißt: Frieden. Eine tiefe Ruhe klopft leise an meine Tür und sagt: Alles ist gut wie es ist. Dieser Friedenshauch weht zart durch meine Ahnenlinie und weicht alte Verkrustungen, Verletzungen, tiefe Traumata ganz langsam auf. So wie Wasser als steter Tropfen jeden noch so harten Stein aufweicht. 

Ich hoffe, noch viele Friedenswinde durch mich und meine Ahnenlinie wehen zu spüren und bin Dir von Herzen dankbar, dass ich diese Art der Ahnenarbeit von Dir lernen durfte, eine „Arbeit“, die nicht nur einzigartig ist und so nirgendwo sonst angeboten wird, sondern die auch einzigartig ist in ihrer Auswirkung: Transformation und Auflösung bis in die tiefsten Schichten unserer Gene, und damit pure Befreiung und Freiheit. DANKE.

Anja







Hier geht es zur vorherigen Feedbackseite : Seite 1 oder Seite 2 oder Seite 3 oder Seite 4 oder Seite 5

Termine 2020

zurück

www.tiercomm.de

Copyright © Ruth-May Johnson 2009 - 2020 alle Rechte vorbehalten - Impressum